Dienstag, den 12. Juli 2011 um 10:16 Uhr

Gelungenes Projekt mit viel Nachhaltigkeit

 

Volksbank-Stiftung unterstützt Veranstaltungsreihe der MS-Selbsthilfegruppe Lübbecke 

 

Multiple Sklerose (MS) ist eine Krankheit mit vielen Gesichtern. Im Frühjahr 2010 haben Ines Spilker und Kerstin Wöbbeking ihre Aufgabe als Kontaktpersonen der MS-Selbsthilfegruppe „MS-Treff Lübbecke“ begonnen. Mit vielen Ideen, großer Motivation und viel Spaß an der Sache arbeiten sie daran, eine Anlaufstelle für MS-Erkrankte und deren Angehörige zu sein.

 

Die Volksbank Lübbecker Land hilft ihnen dabei. Ihre Stiftung „Von Menschen für Menschen unserer Region“ unterstützt die neue Projektreihe der Selbsthilfegruppe „MS – Meine Stärken“ mit 3.900 Euro. Die Reihe umfasst insgesamt 14 Termine, unter anderem Infoabende, Vorträge, Workshops sowie sportliche Therapieformen.

 

ms-selbsthilfegruppe lbbecke_web

Wollen gemeinsam etwas gegen Multiple Sklerose tun (v.l.): Ralf Rehker (Vorstand Stiftung „Von Menschen für Menschen unserer Region), Ines Spilker (MS-Treff Lübbecke), Dr. Peter Groß (Kuratorium Stiftung „Von Menschen für Menschen unserer Region), Kerstin Wöbbeking (MS-Treff Lübbecke) und Andreas Schwarze (Vorstand Stiftung „Von Menschen für Menschen unserer Region).

 

 

Die Projektreihe läuft bis April 2012 in Lübbecke und Umgebung. „Für uns ist es ein gelungenes Projekt, weil es nachhaltig wirken soll. Deshalb fördern wir es gerne“, sagten Andreas Schwarze und Ralf Rehker vom Vorstand der Stiftung „Von Menschen für Menschen unserer Region“, bei der offiziellen Spendenübergabe in Lübbecke. „MS – Meine Stärken“ soll Erkrankten helfen, ihre Fähigkeiten und Energien zu entwickeln; weg vom Defizit, hin zur Stärke. „Wir möchten einfach auch ein positives Lebensgefühl vermitteln“, erläutert Kerstin Wöbbeking.

 
Banner