Montag, den 14. März 2016 um 10:12 Uhr

Frühstück für Schlauberger

Mitarbeiter unterstützen Projekt der heimischen Landfrauen

Wüssten Sie, wer Obby, Moira, Krümel und Milli sind? Wahrscheinlich nicht. Viele Grundschulkinder aus dem Lübbecker Land werden aber sagen: Ja, sicher. Die vier Namen spielen die Hauptrollen in dem Projekt „Frühstück für Schlauberger" des LandFrauenService Minden-Lübbecke-Herford, mit dem die Landfrauen alle heimischen Grundschulen aufsuchen. Eine Gruppe von besonders engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Volksbank Lübbecker Land hat die Realisierung dieses Projektes mit einer Spende von 1.500 Euro möglich gemacht.

„Frühstück für Schlauberger" bedeutet: Sechs ausgebildete Ernährungsfachfrauen der Landfrauen besuchen alle 1. Klassen im Lübbecker Land einschließlich Lemförde und erklären den Mädchen und Jungen in einer Doppelstunde, wie wichtig ein gesundes Frühstück ist und was dazu gehört: Obst, Gemüse, Brot und Milch. Beim Klassenbesuch bildlich dargestellt von Figuren namens Obby, Moira, Krümel und Milli. Im praktischen Teil wird gebuttert, zum Abschluss wird gemeinsam mit den Kindern überlegt, was sie denn am nächsten Tag in ihre Brotbox packen. Das Projekt läuft noch bis Februar 2016.

„Ohne die Spende der Volksbank-Mitarbeiter hätten wir es nicht anbieten können", bedankte sich Landfrau Annegret Treseler im Rahmen des Projekts in der Klasse 1a der Grundschule Im Kleinen Feld in Lübbecke. Dort übergaben die Mitarbeiter Christina Henke und Wolfgang Spreen sowie Vorstand Andreas Schwarze offiziell die Spende von 1.500 Euro.

schlauberger vbll spende landfrauen

Andrea Klasing und Annegret Treseler (hinten, von links) sowie die 1a der Grundschule Im Kleinen Feld freuten sich über die Spende der Volksbank-Mitarbeiter Wolfgang Spreen (v.l.) und Christian Henke sowie Vorstand Andreas Schwarze.

 

 
Banner